Straßenverunreinigung


Technische Hilfeleistung - Straßenverunreinigung (THS)
Zugriffe 3469
Einsatzort Details

Sittensen, Heidornweg
Datum 16.12.2020
Alarmierungszeit 10:20 Uhr
Alarmierungsart DME Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Sittensen
Polizei
    Ordnungsamt
      Technische Hilfeleistung - Straßenverunreinigung (THS)

      Einsatzbericht

      Ölspur im Sittenser Ortsgebiet – Fahrradfahrer verunglückt

      16.12.2020 Sittensen (as). Zu einer größeren Straßenverunreinigung kam es am Mittwochvormittag in Sittensen. Eine Ölspur befand sich beidseitig auf dem Heidornweg sowie im Kreisel der Stader Straße. Weiter ging die Ölspur Richtung Autobahn Anschlussstelle.

      Die Feuerwehr Sittensen wurde gegen 10.20 Uhr alarmiert um die Verunreinigung zu beseitigen. Ein Radfahrer war bereits auf der Ölspur verunglückt und musste rettungsdienstlich versorgt werden. Die Feuerwehr sperrte umgehend den Heidornweg für den Verkehr, um ein ausbreiten des Öls zu verhindern. Gefahrenstellen mussten mit Bindemittel abgestreut werden. Auch im Bereich der Stader Straße wurden Gefahrenstellen abgestreut. Anschließend übernahm eine Fachfirma aus Scheeßel die fachgerechte Reinigung.

      Ein Verursacher konnte bislang durch die Polizei noch nicht ermittelt werden. Voraussichtlich bis zum Nachmittag wird es noch zu Verkehrsbehinderungen in den betroffenen Bereichen kommen. Für die Feuerwehr war nach über 90 Minuten der Einsatz beendet. Sie waren mit 12 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

      Sponsoren Wärmebildkamera

       

        

      Notruf 112

       

      Florian Rotenburg