Verkehrsunfall eingeklemmte Person


Technische Hilfeleistung Menschenleben in Gefahr (TH2-Y)
Zugriffe 3241
Einsatzort Details

BAB 1 Hamburg Richtung Bremen, RA Ostetal Nord > AS Sittensen
Datum 28.02.2021
Alarmierungszeit 15:50 Uhr
Alarmierungsart DME Mittel
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Sittensen
Feuerwehr Klein Meckelsen
  • LF 8/6 (22-45-31)
  • TLF 16/24 (22-21-31)
  • Kdow (22-17-31)
Rettungsdienst
Samtgemeinde-Feuerwehr
  • Stellv. GemBM Sittensen (22-02-02)
Autobahnpolizei Sittensen
    Technische Hilfeleistung Menschenleben in Gefahr (TH2-Y)

    Einsatzbericht

    Tödlicher Verkehrsunfall auf A1: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

    28.02.2020 Sittensen (as). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 15.50 Uhr auf der Autobahn 1, direkt in Höhe der Anschlussstelle Sittensen in Fahrtrichtung Bremen. Ein Sattelzug war aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat mehrere Schilder und Hindernisse durchfahren sowie die Lärmschutzwand beschädigt und eine Notrufsäule umgerissen.

    Da der Fahrer in seinem Führerhaus schwer eingeklemmt wurde, rückten die Feuerwehren Sittensen und Klein Meckelsen an. Bei Eintreffen bestätigte sich die gemeldete Lage. Umgehend begann die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät mit den Maßnahmen. Die Rettung gestaltete sich schwierig, da das Führerhaus massiv eingedrückt war.

    Leider konnten die Feuerwehrleute trotz der schnellen Rettung den Fahrer nur noch Tod aus seiner Lage befreien. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt werden. Wie es zu dem Unfall gekommen war, ermittelt die Polizei. Neben den beiden Feuerwehren waren auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Ein alarmierter Rettungshubschrauber brauchte die Einsatzstelle nicht mehr anfliegen.

     

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Sponsoren Wärmebildkamera

     

      

    Notruf 112

    Florian Rotenburg